Die Themen, die für einen Tierbesitzer immer wieder auftauchen, sind vielfältig. Am häufigsten steht deshalb die Frage nach der Selbsthilfe und nach der passenden Vorbeugung für die möglichst lange Gesundheit eines Lieblings. Je älter Ihr vierbeiniger Schatz wird, desto mehr muss man aber auch davon ausgehen, dass der Tierarzt-Besuch für eine regelmäßige Impfung nicht mehr unbedingt ausreichen wird. Tierärzte müssen dann oft häufiger konsultiert werden, um kleine Wehwehchen und deutlich einschränkendere Alterskrankheiten zu betreuen. Wem die Gesundheit des eigenen Tieres am Herzen liegt, der sollte deshalb immer ein offens Auge für plötzliche und schleichende Veränderungen im Verhalten und im Befinden haben. Es lohnt sich. Je früher ein Problemchen erkannt wird, desto größer sind die Chancen, es in den Griff zu bekommen, bevor daraus ein größeres Problem werden kann.

Menü schließen